Anwenderbericht der Sartori & Fuhrmann GmbH
„Die shm Handwerkersoftware ist auch für Computerlaien sehr leicht zu bedienen. Die Einarbeitungsphase kostete deshalb auch nur wenig Zeit. Dieser Faktor ist für uns sehr wichtig!“ (Ivo Fuhrmann)

fuhrmannSeit über einem Jahrhundert
ist der Maler-Innungsfachbetrieb aus München erfolgreich am Markt tätig! Fachkompetenz, Kundenzufriedenheit, Durchhaltevermögen und Innovationsfreude waren wichtige Faktoren, um im Technikwandel der vergangenen 100 Jahre konkurrenzfähig zu bleiben.
Neben allen gängigen Malerarbeiten hat sich die Sartori & Fuhrmann GmbH mit ihren 30 Mitarbeitern auf Fassadenneugestaltung und exklusive Innenräume spezialisiert. „Unser Ziel ist es, die Wünsche unserer Kunden rasch zu erfüllen und sie optimal zu bedienen.“ Mit dieser Einstellung gewann Seniorchef Fuhrmann viele zufriedene Kunden und sogar zweimal in Folge den Fassadenpreis der Stadt München.

Um die Betriebsabläufe effizienter
zu gestalten, investierte die Firma schon früh in eine moderne Handwerkersoftware für Maler. Als 1999 der Umstieg auf ein Windows-basiertes System anstand, fiel die Wahl auf die Malersoftware aus Bad Tölz.
„Die Funktionalitäten sind praxisgerecht und entsprechen genau unseren Bedürfnissen.“ beschreibt Juniorchef Ivo Fuhrmann sein shm Programm. „Außerdem ist die Handwerkersoftware auch für Computerlaien sehr leicht zu bedienen. Die Einarbeitungsphase kostete deshalb auch nur wenig Zeit. Dieser Faktor ist für uns sehr wichtig, weil mit langwierigen Mitarbeiterschulungen produktive Ressourcen gebunden werden.“

Heute arbeitet die Sartori & Fuhrmann GmbH
im Netzwerkbetrieb von der Angebotserstellung bis zur OP-Verwaltung mit der Malersoftware aus Bad Tölz. Neben den vielen Standardfunktionen wird hauptsächlich die umfangreiche
Aufmaßfunktion und die übersichtliche Projektverwaltung genutzt. Alle Projektdaten, von der Materialbestellung bis zur Schlussrechnung sind zentral im Zugriff. Mit der shm Nachkalkulation lassen sich neben den Mitarbeiterstunden sämtliche Kosten des Projektes erfassen und auswerten. Die Ergebnisse können so in die Vorkalkulation zukünftiger Angebote einfließen.
Über das dezentrale Belegerfassungssystem der Handwerkersoftware können die Mitarbeiter der Sartori & Fuhrmann GmbH mobil Angebote oder Aufträge erfassen, zwischen den Filialen austauschen oder zur Weiterverarbeitung in das Firmennetzwerk einspielen.

Besonderes Highlight des shm Handwerkerprogramms
ist das integrierte CRM-Modul mit Dokumenten-Links und der Office-Integration. „Alle Dateien die wir als e-Mails von Kunden bekommen, sowie der Kunden-Schriftverkehr über MS-Word®, sind direkt den Adressdatensätzen oder Projekten in shm profit Handwerk zugeordnet“ freut sich Fuhrmann. „Das lästige Suchen nach Dokumenten hat endlich ein Ende“. Auch das direkte Erstellen und Versenden von Angeboten im PDF-Format gestaltet sich kinderleicht.

Top Support
"Nach schneller Hilfe sucht man bei shm software nicht lange. Bei Problemen steht uns der Support in Bad Tölz kompetent zur Seite. Telefonisch oder per Online-Wartung. Insgesamt sind die Abläufe in unserem Unternehmen mit Hilfe der shm software wesentlich transparenter geworden.“ bilanziert Fuhrmann. „Und meine jährlichen Software-Updatekosten halten sich bei shm software in einem vernünftigen Preis-/Leistungsverhältnis.“

Spezielle Funktionen der shm Handwerkersoftware für Maler und Lackierer